FDP Arnsberg

Renate Niemand

Masterplan Kindertagesbetreuung

FDP-Fraktion fragt nach Bauprojekten

Renate Niemand, Mitglied im Ausschuss für Schule, Jugend und Familie
Renate Niemand, Mitglied im Ausschuss für Schule, Jugend und Familie
In der letzten Sitzung des Rates wurde die „Qualitative Entwicklung der Arnsberger Betreuungslandschaft bis zum 01.01.2021“ beschlossen. Die Umsetzung ist mit einer Reihe von Baumaßnahmen verbunden. Die in jüngster Zeit eingetretenen Kostensteigerungen bei verschiedenen städtischen Bauprojekten mahnen zur Wachsamkeit. Deshalb bittet die FDP-Fraktion Bürgermeister Bittner um vergleichende Auskunft über die beiden zuletzt erstellten Kindertagesstätten:

- dem traditionell mit einem Architekten erstellten Kindergarten in der ‚Röhrstraße‘ in Hüsten und

- und der von einem Generalübernehmer realisierten Kindertagesstätte in der Straße ‚Alt-Hüsten‘ ebenfalls in Hüsten. Die Liberalen stellen dabei folgende Fragen:

1. Wie groß war der Einfluss der Stadt Arnsberg auf die Planung?
2. Wie gut funktionierte die Zusammenarbeit mit dem Architekten/Generalübernehmer?
3. Wurde der Zeitplan eingehalten?
4. Wie hoch waren die gesamten Baukosten?
5. Wie hoch waren die Kosten pro Kindergartenplatz?
6. Welche Abweichung gab es bei den Kosten von der ursprünglichen Planung?
7. Wie ist das Ergebnis zu bewerten?


Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Mitgliedschaft

Junge Liberale im Hochsauerland


FDP Bezirksverband Westfalen-Süd

FDP Kreisverband Hochsauerland

Liberale Senioren


Das Wetter