FDP Arnsberg

Renate Niemand

Pressemitteilungen vom 25.08.2010:

Besuch im Freibad Grevenstein

Die Arnsberger Besuchergruppe im Freibad Grevenstein
Die Arnsberger Besuchergruppe im Freibad Grevenstein
Der Einladung der Arnsberger FDP-Fraktion zur Besichtigung des Freibades in Grevenstein waren Vertreter des Rates, der Verwaltung und des Arnsberger Kneipp-Vereins gefolgt. Der Vorsitzende des Vereins Freibad Grevenstein e. V., Stefan Schöneborn, und Ortsvorsteher Kunibert Schmalohr erläuterten, wie es im Jahr 2006 zur Übernahme des Freibades durch den Verein kam.

Vor dem Hintergrund der von der Stadt Meschede geplanten Schließung des Freibades entwickelte der Verein ein Konzept zur Übernahme und selbständigen Führung. Die Stadt setzte vor der Übergabe das Dach mit der Solaranlage instand. Der Vertrag läuft über 15 Jahre und sieht nur einen symbolischen Pachtzins vor. Der Verein wird von der Stadt jährlich mit einem überschaubaren, festen Betrag unterstützt. Der laufende Betrieb und die Investitionen werden ansonsten durch Eintrittserlöse, Beiträge des Vereins, Sponsoring und vor allem durch die fast ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter getragen. Die Preise sind moderat und stabil.

Die Besucher aus Arnsberg waren beeindruckt von dem guten Zustand des Bades, der durch permanente Investitionen gewährleistet wird. FDP-Fraktionsvorsitzender Horst Kloppsteck stellte fest: "Privates Engagement hat dieses wunderschöne Freibad gerettet. In Arnsberg sollten wir uns die Grevensteiner Erfahrungen zu Nutze machen."
Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Mitgliedschaft

Junge Liberale im Hochsauerland


FDP Bezirksverband Westfalen-Süd

FDP Kreisverband Hochsauerland

Liberale Senioren


Das Wetter