FDP Arnsberg

Renate Niemand

Pressemitteilungen vom 21.01.2010:

Renate Niemand bleibt Vorsitzende der FDP

Der Ortsparteitag der Arnsberger FDP bestätigte im Waldhaus Rodelhaus den Vorstand. Mit einem klaren Votum wurden Renate Niemand als Vorsitzende, Horst Kloppsteck als stellvertretender Vorsitzender, Friedhelm Walter als Schatzmeister sowie die Beisitzer Rolf Brand, Carlo Cronenberg, Thomas Reiß und Cornelia Schlotmann wiedergewählt.

In ihrem Rechenschaftsbericht hob die Ortsvorsitzende die drei Wahlen des vergangenen Jahres hervor. Bei der Europa-, der Kommunal- und der Bundestagswahl habe die FDP in Arnsberg hervorragend abgeschnitten. In Arnsberg sei es gelungen, die absolute Mehrheit der CDU zu brechen und mit fünf Abgeordneten in den Rat einzuziehen. Allerdings seien die Wahlkämpfe für alle eine außerordentliche Herausforderung gewesen, die in diesem Jahr im bevorstehenden Landtagswahlkampf ihre Fortsetzung finde. Ein besonderer Höhepunkt des Jahres 2009 sei die Gründung des Ortsverbandes der Jungen Liberalen gewesen.

Der bisherige Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Carlo Cronenberg, blickte auf die Arbeit der Fraktion bis zu Kommunalwahl zurück. "Wir fühlen uns durch das Wahlergebnis in unserer Arbeit bestätigt" so Cronenberg. Der neugewählte Fraktionsvorsitzende Horst Kloppsteck berichtete von der Bildung der neuen Fraktion mit mehr Ratsmitgliedern und sachkundigen Bürgern. "Wir haben uns deutlich verstärkt" merkte er an "und haben einen klaren Fahrplan für die anstehenden Haushaltsberatungen".

Nach einer lebhaften Diskussion schloss Renate Niemand den Parteitag mit dem Hinweis auf das Rollmopsessen am Aschermittwoch mit dem neuen FDP-Generalsekretär Christian Lindner.
Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Mitgliedschaft

Junge Liberale im Hochsauerland


FDP Bezirksverband Westfalen-Süd

FDP Kreisverband Hochsauerland

Liberale Senioren


Das Wetter