FDP Arnsberg

Renate Niemand

Pressemitteilungen vom 25.04.2012:

Großer Auftritt von Christian Lindner in Arnsberg

Spitzenkandidat der FDP wurde von Medienvertretern begleitet

Christian Lindner in Aktion
Christian Lindner in Aktion
Mit einem Bus und einer Reihe von Vertretern überregionaler Medien kam der Spitzenkandidat der nordrhein-westfälischen FDP, Christian Lindner, zum Wahlkampfauftritt ins Dorint-Hotel in Neheim. Unter anderem waren der WDR, Radio Berlin-Brandenburg, RTL und die Redakteure des Magazins Monitor bei dem Auftritt Lindners vor fast 200 Gästen vertreten.

Nach der Begrüßung durch die FDP-Ortsvorsitzende Renate Niemand und einem kurzen Statement des örtlichen Landtagskandidaten Friedhelm Walter kam Lindner schnell zur Sache. Das bereitgestellte Rednerpult samt Mikrophonanlage ließ er links liegen, um direkt im Publikum und völlig frei über sein Thema „Ein neues Denken für NRW“ zu sprechen.

Lindner erläuterte die Haltung der FDP zum Schuldenhaushalt der rot-grünen Regierung in NRW, die zu den Neuwahlen geführt habe. Eine nachhaltige Finanzpolitik, so zeige das Beispiel Griechenland, sei unumgänglich. Die Regierung in Düsseldorf verpasse bei hohen Steuereinnahmen die Chance zur Konsolidierung des Haushaltes und mache im Gegenteil noch neue Schulden in beachtlicher Höhe. Auch zu den Politikfeldern bezahlbare Energie, Bewegung in der Verkehrspolitik und ideologiefreie Bildungspolitik nahm Lindner Stellung. Er kritisierte die Blockade des hochmodernen Kohlekraftwerkes in Datteln und den Stillstand bei neuen Verkehrsprojekten wie Ortsumgehungen. Für das Gymnasium forderte er faire Bedingungen mit gleicher finanzieller und personeller Ausstattung wie zum Beispiel bei den neuen Sekundarschulen.

Auf die Piraten angesprochen erklärte Lindner, dass diese bei den Bürgerrechten ähnliche Ansichten wie die FDP hätten, im übrigen aber Positionen wie die Linke vertreten würden. Eine klare Absage erteilte er den Bestrebungen der Piraten, Urheberrechte abzuschaffen oder auszuhöhlen. Weitere Themen in der lebhaften Diskussion waren die Vorgänge um Schlecker, der Ladenschluss, der Erhalt und Neubau von Straßen sowie die hohen Benzinpreise. Bei einem kleinen Imbiss und kühlen Getränken wurden die Diskussionen weitergeführt. Allgemeiner Tenor: ein gelungener Abend.
Druckversion Druckversion 
Suche

FDP Mitgliedschaft

Junge Liberale im Hochsauerland


FDP Bezirksverband Westfalen-Süd

FDP Kreisverband Hochsauerland

Liberale Senioren


Das Wetter